Bauherren wollen betrogen werden?!

Verkäufergespräche …

Am Rand einer Immobilienmesse durften bzw. mussten wir ein Gespräch am Nachbartisch mitverfolgen. Dort gab ein älterer Hausverkäufer einem Nachwuchsverkäufer seine Weisheiten mit auf den Weg.

Seine Kernaussage war: Ehrlichkeit verkauft nicht.

Und er belegte dies anschaulich mit diversen Beispielen, die – und das müssen wir leider zugeben – relativ nah an der Realität waren.

Er erzählte von der Dummheit der Bauherren, die zwar meinen, Angebote vergleichen zu können, aber letztendlich doch nur auf den Preis schielen und nannte Tipps und Tricks, wie man das im Verkauf nutzt.

Körpersprache beim Hausverkauf
Neben den vielen kleinen Lügen, auf die tatsächlich nur dumme Menschen hereinfallen, sind uns 2 Sachen in Erinnerung geblieben:

– Man kann dem Bauherren erzählen, was man will. Letztendlich zählt,
was im Vertrag steht und …
– Körpersprache ist wichtig. Körpersprache?!

Aber auch dafür hatte der alte Recke ein Beispiel parat:

Besonders lästig sei ja der Kunde, der von einem Anbieter zum anderen läuft und dann mit Rückfragen und Wünschen zum Verkäufer zurückkommt.

Denn diese Rückfragen und Wünsche machen dem Verkäufer Arbeit (“ … und das ist das Letzte, was wir wollen, oder?“) und sie würden – konsequent zuende geführt – doch eine gewisse Vergleichbarkeit der Angebote herbeiführen („… soweit kommt´s noch!“)

Die Empfehlung aus des Starverkäufers Trickkiste:

Wenn der Kunde z.B. konkret fragt „sind bei Ihren Häusern Rollläden im Obergeschoss enthalten“, antwortet der Verkäufer „Das ist alles enthalten“ und dabei klopft er mit der Hand (Körpersprache!) auf seine Leistungsbeschreibung.

Der Kunde hört eine Antwort auf seine Frage, der Verkäufer hat aber nur gesagt, dass alles, was in seiner Leistungsbeschreibung steht, auch im Angebot enthalten ist.

Was er nicht gesagt hat, ist, ob Rollläden im Obergeschoss tatsächlich dazugehören.

Nicht ganz fair, aber scheinbar juristisch nicht so einfach nachzuweisen, denn der Anbieter erfreut sich regen Kundenzulaufs.

Machen Sie es besser. Lassen Sie sich VOR dem Hauskauf beraten statt über den Tisch ziehen

Herzlichst, Ihr Hausfreund



Baufinanzierungsrechner

Der folgende Baufinanzierungsvergleich ist ein Service von Tarifcheck24. Bitte füllen Sie den Fragebogen vollständig aus und klicken Sie dann auf „weiter“ (alle Finanzierungsvergleiche powered by TARIFCHECK24 GmbH, Zollstr. 11b, 21465 Wentorf bei Hamburg, Tel. 040 – 73098288, Fax 040 – 73098289, E-Mail: info@tarifcheck24.de).